Gestaltungstherapie / Maltherapie

Gestaltungstherapeutische Mittel helfen Prozesse in Gang zu bringen, zu vertiefen und sichtbar zu machen, um eine angestrebte Veränderung herbeizuführen. Zum einen wirkt bereits der blosse Gestaltungsvorgang, der unbewusste Symbolisierungsvorgang, verarbeitend und lösend. Andererseits verdeutlichen und reflektieren gemalte Bilder und geschaffene Objekte eine Lebenssituation, mit der dann auf anschauliche Weise, konkret und vertiefend weitergearbeitet werden kann. Geschaffene Objekte haben starken symbolischen Wert und dienen zudem der Stärkung des Selbstwertes und der Selbstwahrnehmung. So findet die Gestaltungstherapie ebenso bei psychischen wie körperlichen Belangen ihre Anwendung.
 
Nebst unterschiedlichsten Materialien und Gestaltungsmitteln (das Atelier bietet ein breites handwerkliches, künstlerisches und interventionstechnisches Angebot), welche themenspezifisch und Klienten bezogen verwendet werden, dienen Gespräche, Träume, Imaginationen, Geschichten, Rollenspiele etc. als Hilfsmittel.
 

Die gestaltungstherapeutische Arbeit findet vor allem im Atelier, aber auch im Garten oder der freien Natur statt.

Telefon 076 526 64 68
cg(at)gestaltungspraxis(dot)ch